In unserer hektischen und stressigen Welt sehnen sich viele Menschen nach Ruhe, Entspannung und innerer Balance. Das Autogene Training ist eine bewährte Methode, um diese Bedürfnisse zu erfüllen. Es ist eine Form der Selbstentspannung und Selbsthypnose, die darauf abzielt, den Körper und den Geist in einen Zustand der tiefen Entspannung zu versetzen.

Was ist Autogenes Training?

Autogenes Training wurde in den 1920er Jahren vom Berliner Psychiater Johannes Heinrich Schultz entwickelt. Es ist ein auf Autosuggestion basierendes Entspannungsverfahren. Es basiert auf Schultzes Entdeckung, dass die meisten Menschen in der Lage sind, einen Zustand tiefer Entspannung alleine mit Hilfe ihrer Vorstellungskraft erreichen können.
Beim Autogenen Training, werden Selbstsuggestionen und Visualisierungstechniken eingesetzt, um den Körper in einen Zustand der tiefen Entspannung zu versetzen.

Das Autogene Training ist heute eine weit verbreitete, in Deutschland und Österreich gesetzlich anerkannte Psychotherapiemethode, insbesondere zur Behandlung vegetativer Störungen. Es ist daher ein Entspannungsverfahren, mit ähnlichem Wirkfaktor wie die klassische Hypnose.

Heute wird das autogene Training in vielen Bereichen angewendet zur Erhöhung der allgemeinen Leistungsfähigkeit, beispielsweise zur Verbesserung der Lebensqualität, zur Steigerung sportlicher Leistungen oder für effektiveres Lernen.

Die Grundlagen des Autogenen Trainings:

Durch wiederholte positive Affirmationen werden spezifische Körperempfindungen erzeugt. Beispiele für solche Autosuggestionen sind:

„Ich bin ganz ruhig. Meine Gedanken kommen und gehen. Nichts kann mich stören.“
Oder
„Mein Atem fließt ruhig und gleichmäßig“.

Während des Erlernens bzw. des Erarbeitens des Autogenen Trainings werden Bilder oder Vorstellungen verwendet, um den Entspannungsprozess zu unterstützen. Dies kann beispielsweise das Bild eines ruhigen Strandes oder eines friedlichen Ortes sein.

Die Konzentration auf die Autosuggestionen und Visualisierungen hilft dabei, den Geist zu beruhigen und den Körper in einen Entspannungszustand zu versetzen.

Welche Vorteile bietet das Autogenen Training?

Stressabbau:
Autogenes Training ist eine effektive Methode, um Stress abzubauen und den Geist zu beruhigen. Es hilft, den Körper in einen Zustand der Entspannung zu versetzen und StressSymptome wie Anspannung, Unruhe und Schlafstörungen zu lindern. 

Körperliche Gesundheit: 
Regelmäßiges Autogenes Training kann dazu beitragen, den Blutdruck zu senken, das Immunsystem zu stärken und die allgemeine körperliche Gesundheit zu verbessern. Es kann auch bei der Bewältigung von chronischen Schmerzen und anderen körperlichen Beschwerden unterstützen.

Mentale Klarheit und Konzentration: 
Durch das Autogene Training wird der Geist beruhigt und die Konzentration gestärkt. Es fördert mentale Klarheit, verbessert das Gedächtnis und steigert die Aufmerksamkeit. 

Selbstheilungskräfte: 
Das Autogene Training nutzt die innere Kraft des Körpers, um die Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Es kann bei der Bewältigung von psychischen Belastungen, Traumata und anderen emotionalen Herausforderungen unterstützen.

Praktische Anwendung des Autogenen Trainings:

Autogenes Training kann in vielen Lebensbereichen eingesetzt werden, wie z.B.:

  • Entspannung vor dem Schlafengehen, um eine erholsame Nachtruhe zu fördern
  • Stressabbau und Entspannung während des Arbeitstages
  • Unterstützung bei der Bewältigung von Ängsten und Sorgen
  • Förderung von kreativen Denken und mentaler Klarheit
  • Unterstützung bei der Genesung von Verletzungen oder Krankheiten

Autogenes Training ist eine kraftvolle Methode, um Entspannung, innere Balance und Selbstheilung zu fördern. Mit seinen Wurzeln in der Selbstsuggestion und Visualisierung bietet es eine einfache und effektive Möglichkeit, den Körper und den Geist in einen Zustand der tiefen Entspannung zu versetzen. Egal, ob es darum geht, Stress abzubauen, die körperliche Gesundheit zu verbessern oder die mentale Klarheit zu steigern.

Das Autogene Training ist eine wertvolle Technik, die es uns ermöglicht, unsere innere Kraft zu nutzen um unser Wohlbefinden zu fördern.

K.Wolf: „Pause machen ist der am meisten unterschätzte Produktivitätsfaktor.“

Du möchtest gerne das Autogene Training erlernen?

Nimm gerne Kontakt mit mir auf.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.